Mcwwu3

Das Bild zeigt einen Steinstrand. Im rechten Eck ist Wasser zu sehen. Sonst einige vom Wasser rund geschliffene Steine. Im Vordergrund sind zwei auf den Steinen liegende Blumenkränze. Ein Blumenkranz wurde aus gelbem Löwenzahn geflochten, der andere aus weiß-gelben Gänseblümchen.

1. Welche regionalen/kommunalen Angebote nimmst Du in Anspruch

Bibliothek sehr regelmäßig 1 bis 2 mal im Monat- aber nur mit den Kindern. Ca. 3 mal im Jahr gehe ich in der Innenstadt ins Theater und ebenso oft ins Kino. Ca. 1 mal im Jahr in ein Konzert. Ich besuche ca 2 mal im Jahr ein Cafe in der Innenstadt. Ca. 1 mal im Jahr in ein Museum.

2. Was ist Dir wichtig und was brauchst Du, um an einem Angebot teilzunehmen?

Es muss mich interessieren, es muss zeitlich ungebunden oder abends ab 19 uhr sein. Es muss mit ÖNV erreichbar sein.

3. Hast Du das Gefühl, an den Angeboten in Deiner Nähe könnten alle Menschen teilnehmen? Und warum?

Nein, sicher nicht. Die Bibliothek ist noch das niedrigschwelligste. Dort entstehen keine Kosten, es gibt verschiedenen Fragen, man bleibt weitesgehend anonym, muss keine Verhaltenskodexe wissen und kommt zu Fuss hin. Angebote in der Innenstadt erfordern ein MVV ticket, das wissen darum, die Möglichkeit sich online ein Ticket zu besorgen, oder die Fähigkeit sich am Schalter eines zu besorgen. Die Kulturangebote in der Innenstadt richten sich zu meist an eine deutsch/englisch/französisch sprachige Mittelschicht und setzten voraus dass man weiß, wie man sich an bestimmten Orten verhält um nicht aufzufallen.

4. Bitte beschreibe (D)ein „kommunales Projekt für alle“.

Ein Naturraum, möglichst groß, mit Wiese, Bäumen, ein Wildnisspielplatz einem Haus dazu. Der einfach besucht werden kann in dem aber auch Veranstaltungen stattfinden können, sich Gruppen treffen können etc. Am besten mit Ansprechpartner*innen aus verschiedenen Milieus. Öffentlich erreichbar, und möglichst barrierefrei, d.h. mindestens das Haus und ein Teil des Gartenbereichs. Und natürlich mit Kostenfreier Benutzung.